Die perfekte Urlaubsplanung für Usedom

Urlaubsplanung-Usedom-Ahlbeck

Usedom ist ein Eiland, welches entdeckt werden möchte. Es ist äußerst vielseitig, weswegen es für jeden das passende Programm bereithält. Wie wäre es mit einem ausgelassenen Planschen im Meer? Oder soll es lieber per Fahrrad über die Insel gehen, um versteckte Winkel zu erkunden? Stehen kulturelle Höhepunkte im Vordergrund, wartet Usedom ebenfalls mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf. Gourmets kosten die kulinarischen Leckereien der Insel, die vom Land und aus dem Meer stammen. Ob aktiv oder erholungssuchend, alt oder jung: Wer auf die zweitgrößte Insel Deutschlands reist, verbringt gelungene Tage. Hier sind ein paar weiterführende Urlaubstipps, damit die Ferien noch schöner werden.

Zu welcher Jahreszeit soll ich meine Reise nach Usedom buchen?

Usedom ist rund ums Jahr reizvoll. Wer gern im Meer baden möchte, der sollte zwischen Juni und Anfang September anreisen. Im August ist das Wasser am wärmsten. Frühling und Herbst sind die perfekten Jahreszeiten, um sich im Hinterland auszutoben oder mit dem Rad die Küste entlangzufahren. Zahlreiche Rad- und Wanderwege schlängeln sich über das Eiland, weswegen selbst ambitionierte Sportler sich austoben können. Einen ganz besonderen Reiz übt die Insel zudem im Winter aus. Nur noch wenige Urlauber sind jetzt auf Usedom, weshalb – warm eingepackt – erholsame Spaziergänge an menschenleeren Stränden möglich sind. Weihnachtsmärkte gibt es übrigens auch auf der Ostseeinsel, sodass sich dort auf große Fest eingestimmt werden kann. Zu Silvester finden großartige Feuerwerke statt, die viele Menschen auf die Insel ziehen.

Ist Usedom ein Reiseziel für Kinder und Senioren mit Gehbehinderungen?

Usedom ist ein Reiseziel für Alt und Jung. Viele Familien reisen an, die mit ihren Sprösslingen eine vergnügliche Zeit verbringen möchten. Es gibt etliche Attraktionen, die bereits auf junge Besucher ausgerichtet sind. Einige sind eigens für sie geschaffen worden. Ähnliches gilt für Personen mit Gehbehinderungen. Usedom heißt auch sie herzlich willkommen. Vielerorts ist ein barrierefreier Zutritt möglich, weswegen Gäste im Rollstuhl oder mit Rollator eine abwechslungsreiche Zeit erleben können. Darüber hinaus sind etliche Ferienunterkünfte auf Familien und Personen mit Gehbehinderungen eingestellt.

Spontan oder langfristig geplant: Auf geht’s nach Usedom

Usedom ist ein vielseitiges Reiseziel, welches keine aufwendige Urlaubsplanung benötigt. Eine Anreise ist mit dem Zug, dem Bus und dem Pkw zu allen Jahreszeiten möglich. Im Sommer fliegen sogar kleinere Maschinen auf die Insel. Das Unterkunftsangebot ist immens und umschließt Hotels sowie Ferienhäuser unterschiedlichster Preisklasse. Je nach Geschmack und Anspruch befindet sich die Unterkunft im ruhigen Hinterland, in einem urigen Ferienort am Meer oder in einem der mondänen Kaiserbäder. Ärzte und Apotheken sind auf der Insel ebenso vorhanden wie Supermärkte und Bäckereien. Tierärzte, Kindertagesstätten und vieles mehr tragen dazu bei, dass keine umfangreiche Reiseplanung notwendig ist. Wer mag, plant seinen Urlaub lange im Voraus. Jedoch ist auch eine Last-Minute-Reise nach Usedom möglich.

Foto: © Stefan Dinse, Shutterstock.com 1616218390

Rubriken: Insel Usedom, Reisetipps
Schlüsselwörter: ,
Nächster Beitrag
Veranstaltungen auf Usedom: ein Spaß für die ganze Familie
Vorheriger Beitrag
Ein Herz für Kinder – Urlaub im Ostseebad Karlshagen
Menü
AUSGEZEICHNET.ORG