Entspannung und Erlebnis in einem: Ostseebad Zinnowitz

shutterstock_790114324

Mannigfaltig. Magisch. Malerisch. All dies und mehr ist das Ostseebad Zinnowitz auf der Urlaubsinsel Usedom. Dort tauchen Urlauber in die majestätische Bäderarchitektur des letzten Jahrtausends ein, schlendern durch prachtvolle Straßen und genießen ein delikates Fischgericht mit Aussicht aufs Meer. Keine Frage: Zinnowitz repräsentiert die Ferieninsel Usedom par excellence. Erholungssuchende, Aktivurlauber, Paare und Familien kommen gleichsam in dieses ehemalige Fischerdorf, welches sich zwischen die Ostsee und das Achterwasser schmiegt. Wellness, Wassersport und weitere Aktivitäten stehen auf dem Urlaubsprogramm. Genüsslich lässt es sich in ein Fischbrötchen beißen, während es über die Promenade entlang des Strandes geht. Das Rauschen der Wellen begleitet stets die herrliche Szenerie und perfektioniert die Wohlfühlatmosphäre.

Ein Kurzüberblick zu Zinnowitz

Zinnowitz ist mit einer Einwohnerzahl von etwa 4.146 Personen und einer Größe von knapp 9 km² einer der größeren Ferienorte auf der Insel. Der Ort befindet sich in einer der sonnenreichsten Regionen der Bundesrepublik, in der im Sommer das Thermometer selten Temperaturen über 24 °C anzeigt. Das angenehme Klima, die gute Infrastruktur und der herrliche Strand machen Zinnowitz zu einem Top-Ziel für alle, die sich eine Auszeit vom Alltag nehmen wollen. Sanft streift der Wind durch das Gras auf den Dünen, während die gesunde Meeresluft in die Lungen fließt. Es besteht kein Zweifel, dass ein Urlaub an der Pommerschen Bucht ein besonderes Erlebnis ist.

Lebendig und natürlich

Es ist nicht leicht, einen Ferienort zu finden, der lebendig ist und zugleich vor Natur nur so strotzt. Mit Zinnowitz gibt es ihn. An der Promenade lässt sich ein buntes Treiben beobachten. Hier geht es mit Stil vergnüglich zu, was für ausgelassene Urlaubsfreuden sorgt. Wer jedoch die Wege abseits der Promenade nimmt, der kann der ursprünglichen Natur ganz nahekommen. Beliebt sind Ausflüge zum Achterwasser, da dort die Landschaft sich von ihrer besonders prachtvollen Seite zeigt. Es lohnt sich, am Wasserwanderrastplatz zu pausieren, um ein kleines Picknick einzunehmen. Dann geht es weiter zum Yachthafen, an dem sich so manches schöne Boot entdecken lässt. Es ist zugleich eine der schmalsten Stellen auf Usedom. Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kann Touren durch den Küstenwald unternehmen. Sie führen an den Heiden entlang und offerieren eine schöne Aussicht.

Jedes Haus ein Unikat

Die prächtige Bäderarchitektur ist ein besonderes Markenzeichen von Zinnowitz. In ihrer Gesamtheit wirkt sie wie eine majestätische Einheit, die den Ort so prunkvoll werden lässt. Doch es lohnt sich ein genauer Blick auf die Architektur. Dann lässt sich leicht erkennen, dass jedes Gebäude ein wenig anders ist. Jedes ist mit seinen verzierten Gittern, den Balkonen, den großzügigen Eingängen und Marmorsäulen ein Unikat. Ornamente und Zinnen vervollständigen diese einmalige Schönheit. Was für eine Pracht!

Foto: © Christian Mueller, Shutterstock.com 790114324

Nächster Beitrag
Die schönsten Hundestrände auf Usedom
Vorheriger Beitrag
Usedom: absolut wanderbar
Menü
AUSGEZEICHNET.ORG