Urlaub mit dem Pferd auf Usedom

Reiten am Strand von Usedom

Reiten auf der Ferieninsel

Hoch zu Ross das Eiland zu erkunden, ist ein ganz besonderes Vergnügen. Usedom ist prädestiniert für Reiter, denn es gibt jede Menge Natur. Die sonnenverwöhnte Insel besitzt Sandstrände mit einer Gesamtlänge von 42 Kilometern. Verwunschene Pfade schlängeln sich durchs malerische Flachland. Hier und da liegen kleine Fischerdörfer, die mit ihrem urigen Charme zum Einkehren verleiten. Es besteht kein Zweifel: Naturfreunde, Aktivurlauber und Ruhesuchende fühlen sich auf Usedom wohl. Wer bereits auf der Insel war, der hat bestimmt schon das eine oder andere Pferd entdeckt. Auf Usedom gibt es diverse Reiterhöfe. Sie erlauben mit ihrem Reitservice, die Weite der Ostsee vom Pferderücken aus zu erkunden. Es geht durch nicht besiedelte Landschaften, in denen sich sprichwörtlich »Fuchs und Hase gute Nacht sagen«.

Reiten am Strand von Usedom: ein einmaliges Vergnügen

Ein Hauch von Freiheit lässt sich kaum besser spüren, als beim Reiten entlang der Uferzonen der Usedomer Strände. Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis, welches zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten möglich ist. Immerhin soll der Badebetrieb nicht gestört werden. Der Inselnorden bietet die besten Bedingungen, um sich in den Sattel zu schwingen. Dort sind die Strände bis zu 70 Meter breit. In anderen Teilen der Insel erreichen sie diese Breite nicht. Der Reiterhof Bannemin und der Friesenhof Trassenheide bieten Ausritte am Strand an. Wer bereits über Reitkenntnisse verfügt, kann sorglos durch den Sand galoppieren. Usedom hat einige Strandabschnitte zu Reitstränden deklariert, sodass niemand beeinträchtigt wird.

Dort klappern die Hufe: Reiterhöfe auf Usedom

Auf Usedom gibt es diverse Reiterhöfe, die Gästen »das Glück der Erde« bescheren. Einige verfügen über Ponys für Kinder, während bei anderen stolze Rösser in den Ställen stehen. Für den Reitbetrieb sind spezielle Tiere ausgewählt worden, die besonders leicht zu führen sind. Deswegen kommen auch Anfänger auf ihre Kosten. Wer mag, kann vor Ort Reitunterricht nehmen. Sogar ein therapeutisches Reiten bieten einige Reiterhöfe an. Wer sich nicht selbst aufs Pferd schwingen möchte, der kann bei einigen Höfen zudem eine Kutschfahrt buchen. Dies ist ebenfalls ein tolles Erlebnis für Alt und Jung. Einige Reiterhöfe haben ferner freie Stellplätze für ein mitgebrachtes Pferd. Für Reiter und Pferdenarren ist Usedom daher ein Paradies!

Liste mit Reiterhöfen auf Usedom

Hier ist eine Auswahl an Reiterhöfen auf Usedom. Bereits die Vielfalt offenbart, dass die Insel für Pferdefreunde ein gelungenes Urlaubsziel ist.

  • Pferdehof H. J. Will Ahlbeck
  • Reiterhof Sallenthin Heringsdorf OT Bansin
  • Reit- und Ferienhof GbR Benz
  • Reitstall Wolgast-Hohendorf
  • Reiterhof & Pensionsstall Ziemitz
  • Friesenhof Trassenheide
  • Reit- und Pensionshof Müller Kölpinsee
  • Reiterhof Ostlandhof Ückeritz
  • Reiterhof Herr Larisch Pudagla
  • Freizeitreiterhof Katrin Karin-Völzke Zirchow
  • Gut Kuckuck Mölschow
  • Islandhof Usedom, Morgenitz
  • Reit- und Therapiehof Morgenitz
  • Usedomer Kremserfahrten Mellenthin

Foto: © JP WALLET, Shutterstock.com 432172483

Nächster Beitrag
Auf Usedom ist immer etwas los
Vorheriger Beitrag
Seeheilbad Ahlbeck – Urlaub mit luxuriösem Charme
Menü
AUSGEZEICHNET.ORG