Veranstaltungen auf Usedom: ein Spaß für die ganze Familie

Sandskulpturenfest-Usedom

Usedom ist ein beliebtes Ziel für Familien, weswegen einige Veranstaltungen für Klein und Groß gleichsam ein gelungenes Erlebnis sind. Zu ihnen gehört ohne Zweifel die Sandskulpturenausstellung, die von März bis November andauert. Für dieses mehrmonatige Fest steht eine überdachte Ausstellungsfläche zur Verfügung. Auf 4.000 m² lassen sich kunstvolle Skulpturen bestaunen, die aus Sand sind. Doch nicht nur aus Sand lassen sich tolle Skulpturen anfertigen, sondern auch aus Holz. Im Mai findet das internationale Holzbildhauersymposium in Zinnowitz statt. Wahre Künstler stellen dort aus.

Veranstaltungshighlights zu Ostern und im Sommer

Zu Ostern lodern stimmungsvolle Osterfeuer an den Stränden von Usedom. Gern brechen auch die ersten Spaziergänger zu einer Osterwanderung auf oder die Kinder suchen im Sand nach Ostereiern. Ein buntes Strandfest wird am Heringsdorfer Fischerstrand abgehalten. Hüpfburgen, Snackstände und vieles mehr verhelfen zu einem vergnüglichen Trubel. Ist Ostern vorbei, bricht langsam der Sommer an. Zur wärmsten Jahreszeit kommen Schausteller nach Usedom, um prachtvolle Jahrmärkte auszurichten. Auf solch einer Kirmes essen die Großen ein Fischbrötchen und die Kleinen Zuckerwatte. Eine Fahrt mit dem Riesenrad erlaubt einen tollen Blick aufs Meer sowie aufs Eiland. Kreativ werden können Alt und Jung an den Bastel- und Malständen.

Kleinkunst, Feuerwerk und Drachen

Immer am Pfingstwochenende finden sich Künstler aus den unterschiedlichsten Ländern zusammen, um ihr Können beim Kleinkunstfestival unter Beweis zu stellen. Von Comedy über Pantomime bis hin zur Magie ist alles vertreten. Ein immenser Zauber geht zudem von dem XXL-Usedomer Strandfeuerwerk aus, welches am Tag der Deutschen Einheit in die Luft gejagt wird. Von Karlshagen bis nach Heringsdorf taucht im 10-Minuten-Takt der Himmel in bunte Farben. Kunterbunt sind auch die Drachen, die den goldenen Herbst auf dem Eiland kolorieren. In den verschiedensten Orten steigen Papierdrachen in die Höhe. Als sehr spektakulär gilt allerdings das Drachenfest in Karlshagen. Zur Stärkung gibt es Drachenschwänze und Drachensuppe.

Open Air: die Festivalszene Usedoms

Auf Usedom ist eine kleine und feine Festivalszene entstanden. Sie profitiert von tollen Veranstaltungsorten direkt am Meer, die für ein faszinierendes Flair sorgen. Doch auch im grünen Hinterland kommen junge Menschen und Junggebliebene zusammen, um gemeinsam zu elektronischen Rhythmen zu tanzen. Bei den Veranstaltungen am Strand verhelfen magische Sonnenuntergänge zu spektakulären Momenten. Folgende Events sind besonders beliebt:

  • Use-Tube: junge Kreative machen Musik
  • Freiluft-Festival: für die alternative Szene
  • Peenekonzerte: Berühmtheiten treten in Wolgast auf
  • Meeresrausch-Festival: Electrobeats

Wer gern klassische Klänge hört, der besucht das Usedomer Musikfestival. Polnische und deutsche Künstler treten auf, wodurch ein interkultureller Dialog entsteht. Im frühen Herbst finden etliche Konzerte auf der Sonneninsel statt, die kleine und große Musikfans anziehen.

Foto: © Christian Mueller, Shutterstock.com 790114300

Nächster Beitrag
Zempin: Urlaub in einem einstigen Fischdorf
Vorheriger Beitrag
Die perfekte Urlaubsplanung für Usedom
Menü
AUSGEZEICHNET.ORG